Achtung - Schaum im Whirlpool ?

19.06.2016 00:00

Ein eigener Whirlpool sorgt nicht nur für Entspannung und gute Laune, sondern erfordert auch eine sorgfältige Reinigung und Pflege. Die Schaumbeseitigung ist hier ein wichtiger Faktor, denn es passiert häufig, dass sich Schaum im Whirlpool bildet. In diesem Artikel geht es zum einen um die Pflege und Reinigung eines Whirlpools und zum anderen geht es ganz speziell darum, wie Sie Schaum schnell und so effektiv wie möglich entfernen können. Die Schaumbildung in Ihrem Whirlpool kann vielerlei Gründe haben.

Schaum im Whirlpool durch Sonnencreme ?

Schaum im Whirlpool kann sehr oft dadurch entstehen, dass sich Körperöle wie Sonnencreme im Wasser befinden. Vermeiden Sie es sich einzucremen, wenn Sie in einen Whirlpool gehen wollen. Die Substanzen können sehr schnell ins Wasser geraten und dadurch Schaum im Whirlpool hervorrufen. In jedem Fall ist es anzuraten, sich vor dem Whirlpoolgang abzuduschen. Es gibt bestimmte Seifen, Lotions oder auch Shampoos, die sehr rückfettend wirken können. Auch diese sollten Sie meiden, wenn Sie vorhaben, kurze Zeit später dem Whirlpool einen Besuch abzustatten. Wenn diese ganzen Tipps allerdings nicht helfen, können Sie immer noch eine Schockbehandlung für das Wasser vornehmen.

Schaum im Whirlpool durch zu hohen pH-Wert ?

Ein sehr häufiges Problem ist, dass der pH-Wert des Wassers zu hoch ist. Ab Werten von 7,8 und höher sollten Sie unbedingt eine pH-Senkung vornehmen. Dies können Sie zum Beispiel mit Minus?Granulat machen. Vor allem Rückstände von Waschmitteln und Seife in den Badesachen können den pH-Wert stark erhöhen. Sie können die Badesachen nochmal mit der Hand waschen, um sicher zu gehen, dass das ganze Waschmittel draußen ist, wenn Sie in den Whirlpool steigen.

Schaum im Whirlpool durch zu weiches Wasser ?

Wenn Sie Schaum im Whirlpool bemerken, der sich nach dem Entstehen sehr schnell auflöst, kann es daran liegen, dass das Wasser, welches Sie benutzen, sehr weich ist. Dagegen kann man leider nicht viel machen. Es kann auch gut möglich sein, dass sich nur Luft mit dem Wasser vermischt hat. Das kann passieren, wenn die Pumpe arbeitet. In diesem Fall verschwindet der "Schaum" nach Abschalten der Pumpe von alleine. Ob das Wasser in Ihrem Whirlpool zu weich oder hart ist, lässt sich ganz einfach mit einem Teststreifen prüfen. Ist die Wasserhärte zu gering, bildet sich während des Pumpvorgangs immer wieder Schaum. Mit Calcium können Sie die Wasserhärte erhöhen. Am besten fragen Sie bei Ihrem Händler nach speziellen Mitteln für härteres Wasser.

Der Filter spielt eine wichtige Rolle

Vielleicht liegt es aber auch am Filter. Wenn der Filter nicht richtig gesäubert wird, können sich dort Reste ansammeln, die sich unter Umständen als Schaumquelle herausstellen. Reinigen Sie den Filter deshalb gründlich, indem Sie ihn nötigenfalls in Chlor einlegen und so säubern. In einem Whirlpool verbreiten sich Keime und Bakterien sehr schnell. Verantwortlich dafür ist das warme Wasser. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass das Wasser regelmäßig mit Desinfektionsmittel gesäubert und behandelt wird. Starke Schaumbildung kann auch dann auftreten, wenn nicht genug Desinfektionsmittel im Wasser des Whirlpools vorhanden ist. Sie können entweder eine Schock-Desinfektion einleiten oder einfach die Dosis des Desinfektionsmittels erhöhen.

Schaum im Whirlpool durch neue Filter ?

Es kann manchmal vorkommen, dass ganz neue Filter für eine kurze Zeit Schaum verursachen. Das liegt daran, dass noch so manche Chemikalie im Filter vorhanden ist. Bitte reinigen Sie den Filter Ihres Whirlpools nicht in der Geschirrspülmaschine. Dann ist es nämlich sehr wahrscheinlich, dass der Filter mit schäumendem Reinigungsmittel in Berührung kam. Nehmen Sie den Filter und spülen Sie ihn mit Wasser ab, um sicher zu gehen, dass kein Reinigungsmittel mehr am Filter ist.

Schaum im Whirlpool durch Reinigungsmittel ?

Was auch oft zur Schaumbildung in Whirlpools führt, ist, wenn man den Whirlpool mit einem gewissen Reinigungsmittel gesäubert hat, welches sehr stark zur Schaumbildung beiträgt. Natürlich ist es wichtig, die Oberfläche des Whirlpools zu reinigen, allerdings sollte man darauf achten, die Oberfläche nach dem Reinigen gut mit Wasser abzuspülen. Es gibt auch Schaumblocker, diese versuchen das Wasser weitestgehend vor Schaum zu beschützen.

Fazit

Ein eigener Whirlpool kann ein Traum sein, besonders wenn man ihn mit Freunden oder der Familie benutzt. Was allerdings immer sehr störend ist, ist Schaum im Whirlpool. Es gibt viele mögliche Gründe, die für die Schaumbildung verantwortlich sind. Dreck im Allgemeinen ist im Whirlpool alles andere als wünschenswert, und deshalb sollte man auch darauf achten, wo man seinen Whirlpool im Garten aufstellt. Wenn man den aufblasbaren Whirlpool unter Bäumen oder großen Büschen aufstellt, kann es schnell passieren, dass Blätter oder Tiere vom Baum in den Whirlpool fallen.

Es handelt sich hier um einen Gastartikel !

5% Rabatt
5% Rabatt
Für alle Neukunden 5% Rabatt

erhalten Sie 5 % Rabatt auf alle Produkte in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop und nur für Neukunden möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Kupon-Codes.

NEUKUNDE
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.