Die häufigsten Wasserprobleme und ihre Lösungen mit BAYROL

16.07.2014 00:00

Prüfung der Wasserqualität im Whirlpool oder SwimSpa ist wichtig !

Auf den ersten Blick scheint die Whirlpoolwasserpflege zunächst aufwändig und kompliziert; zu viele Produkte und zu viele Regel. Nachdem Sie sich aber einmal mit den Details vertraut gemacht haben, werden  Sie schnell erkennen, dass der Pflegeaufwand minimal ist, denn nur wenige Regeln müssen regelmäßig, andere nur nach Bedarf durchgeführt werden.Wenn ein Problem mit der Wasserqualität aufgetreten ist, sollten Sie generell die folgende Fragen überprüfen:

Ist der pH-Wert in Ordnung? Idealer pH-Wert: 7,0 bis 7,6. Ist ausreichend Desinfektion im Wasser vorhanden? - Idealer Chlor-Wert: 1,0 ? 1,5 mg/L - Idealer Brom-Wert: 3,0 ? 5,0 mg/L - Idealer Aktivsauerstoff-Wert: 5 ? 8 mg/L

Ist der Filter sauber? Kartusche reinigen oder austauschen. Ist das Umwälzsystem in Ordnung? Läuft die Filterpumpe gemäß Hersteller- Empfehlung?

Sie haben folgendes Problem:Trübes Wasser im Whirlpool ?

Ursache: Schmutzpartikel, die nicht im Filter zurückgehalten werden können. Zu viele organische Belastungsstoffe und zu wenig Desinfektionsmittel im Wasser.

Lösungsansatz: pH-Wert prüfen und auf 7,0 ? 7,6 einstellen. Wasser-Rein zugeben, um eine sofortige Desinfektion zu erreichen. Kristall-Klar zugeben. Filterkartusche reinigen oder austauschen.

Sie haben folgendes Problem: Zu viel Chlor oder Brom im Wasser des Whirlpools ?

Ursache: Überdosierung der Desinfektionsmittel ? Mit dem Baden warten, bis sich der Wert von selbst reduziert hat. Den aktuellen Wert mit den Teststreifen ermitteln.

Problem: Augenbrennen, Hautirritationen.

Ursache: Alkalinität zu niedrig, pH-Wert zu niedrig.

Lösungsansatz: Bei niedrigem Alkalinität-Wert Alka-Plus zugeben. Danach pH-Wert prüfen und ggf. mittels pH-Plus auf 7,0 ? 7,6 einstellen.

Sie haben folgendes Problem: Schaumbildung im Whirlpool ?

Ursache: Verunreinigung des Wassers durch Seifen- und Kosmetikreste.

Lösungsansatz: Schaum-Ex ins Wasser geben. Schäumt das Wasser nach Zugabe immer noch, sollte das Wasser gewechselt werden. Für die Zukunft sollten Reste von Seife oder Kosmetika vor Benutzung des Whirlpools vom Körper gründlich abgeduscht werden.

Sie haben folgendes Problem: Kalkablagerungen oder Kalkrückstände im Wasser des Whirlpools ?

Ursache: Hartes Wasser mit hohem Kalzium-Anteil, pH-Wert zu hoch oder  Alkalinität zu hoch.

Lösungsansatz: Bei hartem Wasser direkt nach der Befüllung Kalk-Ex zugeben. In allen Fällen den pH-Wert mit pH-Minus 7,0 ? 7,6 einstellen.

5% Rabatt
5% Rabatt
Für alle Neukunden 5% Rabatt

erhalten Sie 5 % Rabatt auf alle Produkte in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop und nur für Neukunden möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Kupon-Codes.

NEUKUNDE
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.