Schwimmem im einem Swimspa ist ein Erlebnis

15.08.2014 00:00

Schwimmem im Swimspa macht richtig Spass - warum ?

Beim Brustschwimmen werden die Düsen nach unten gestellt, dadurch wird das Wasser diagonal auf den Boden des Swimspa gelenkt. Dieser untere Strom prallt vom Boden ab und dadurch entsteht im hinteren Bereich des Schwimmspa ein Auftrieb. Dieser Auftrieb hebt dann die Beine an. Sie sacken nun nicht mehr ab. Beim Kraulen werden alle Düsen auf einen Punkt kurz unterhalb der Wasserlinie gerichtet, dadurch hat man den maximalen Druck im Kopfbereich was beim Kraulen wichtig ist. Beim Rückenschwimmen bleiben alle Düsen neutral, das schafft eine gleichmäßige Durchströmung. Diese Einstellung kann auch beim Butterfly-Schwimmen beibehalten werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass man genug Platz zum Schwimmen hat. Man sollte sich auch mal ein kleines Stück zurücktreiben lassen können. Deshalb ist die freie Schwimmlänge des Schwimmspa sehr wichtig. Das ist auch der Grund, warum Sitze und Liegen im hinteren Bereich nicht sehr hilfreich sind.

Kann man im Swimspa richtig schwimmen ?

Wenn man genug Platz hat, dann kann man sich beim Schwimmen etwas zurück treiben lassen und wieder nach vorne schwimmen. Durch diese Bewegungsfreiheit findet man leichter seinen Schwimmrhythmus im Gegenstrom. Es ist sehr schwer, exakt auf einer Stelle im Gegenstrom zu schwimmen. Das ist auch der Grund, warum viele Hersteller gleich von Anfang an eine Gummileine zum Festbinden mitliefern. Dennoch ist das Schwimmen im Schwimmspa völlig anders als das Schwimmen in einem See. Es ist anstrengender weil man ständig gegen eine Strömung anarbeitet. Es bietet keine Ruhepausen die man beim Schwimmen im See oder Swimmingpool hat. Insofern hat es für die Fitness riesige Vorteile. Man kann in kürzester Zeit einen sehr guten Workout haben ohne dass die Gelenke oder Bänder belastet werden.

Ist Probeschwimmen im Swimspa vorher sinnvoll ?

Man muss das Schwimmen in einer Gegenstromanlage auf kleinem Raum erst erlernen. Dieser Vorgang kann 2 bis 3 Wochen dauern. Daher ist ein einmaliges Probeschwimmen in der Regel enttäuschend und wenig aussagefähig. Wenn man es aber verstanden hat, macht das richtig Spaß. Besser ist, man unterhält sich mit Menschen, die schon längere Zeit einen richtigen SwimSpa auch benutzen oder besitzen. Es ist hilfreich, mit Schwimmbrille und Schnorchel am Anfang zu schwimmen. Das stellt bei einer chlorfreien Wasserpflege mit z.B. SpaBalancer überhaupt kein Problem dar. Durch die Verwendung einer Schwimmbrille und eines Schnorchels kann der Kopf  immer waagerecht gehalten werden. Dadurch wird der ganze Körper in einer Linie gehalten und die Beine werden nicht nach unten gedrückt, was bei einem angehobenen Kopf in der Regel immer passiert. Durch die waagerechte Kopfhaltung werden auch die Nackenmuskeln geschont und das Schwimmen geschieht entspannter und macht einfach nur Spaß.

5% Rabatt
5% Rabatt
Für alle Neukunden 5% Rabatt

erhalten Sie 5 % Rabatt auf alle Produkte in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop und nur für Neukunden möglich. Nicht kombinierbar mit anderen Kupon-Codes.

NEUKUNDE
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.