+49 4141 4050440Kundenservice
Wie verhält sich Chlor auf der Haut ?

Wie verhält sich Chlor auf der Haut ?

Die menschliche Haut saugt das Chlor regelrecht auf. Dadurch sinkt der Chlorgehalt des Wassers während der Benutzung stark ab. Das ist auch der Grund warum sich viele Menschen nach dem Whirlpoolbad abduschen. Sie versuchen, den Geruch vom Chlor loszuwerden. 

Das eingezogene Chlor hat in der Haut unangenehme Effekte. Die Haut ist ziemlich sauer. Sie hat einen pH-Wert von 5,5. Dadurch wird die Wirksamkeit von Chlor verstärkt. Das Chlor tötet in der Oberhaut und teilweise auch in der Unterhaut Bakterien ab. Die Bakterien spielen eine sehr wichtige Rolle für die Haut als größtes Ausscheidungsorgan des Körpers. Ohne Bakterien kann sie nicht mehr richtig funktionieren. Wenn die Bakterien ständig vom Chlor abgetötet werden dann reproduzieren sie sich irgendwann nicht mehr. Dann kommt es zur sogenannten „Chlorallergie“ mit Jucken, Kratzen und Hautflechten. Bei vielen Menschen tritt diese „Allergie“ nach zwei bis drei Jahren ein.

SpaBalancer ist die Lösung in der chlorfreien Whirlpoolpflege !

Die Problemaktik der Oxidation

SpaBalancer arbeitet ohne Oxidation. Es kapselt Fremdstoffe auf natürliche Weise ein.

Die Problematik der Cyanursäure

Bei SpaBalancer unbekannt weil keine Cyanursäure in das Wasser gebracht wird.

Die Problematik des hohen pH-Wertes

Bei SpaBalancer nicht wichtig. Der Einkapselungsprozess funktioniert bei jedem pH-Wert.

Die Problematik der hohen Temperatur (37 Grad)

Auch unproblematisch. SpaBalancer gast nicht aus und funktioniert bei jeder Temperatur. Das ist eine der Hauptstärken von SpaBalancer. Durch die Einkapselung von Bakterien und Fremdstoffen wird nur auf der Hautoberfläche gewirkt. Es treten keine oxidativen Stoffe in die Unterhaut ein. Dadurch wird die Haut nicht belastet. Die SpaBalncer GmbH hat das auch über einen dermatologischen Test an 27 Probanden testen lassen. Keiner der Probanden hat irgendwelche Reaktionen gezeigt. SpaBalancer entfernt Mineralstoffe aus dem Wasser und die Oberflächenspannung des Wassers wird gesenktm, dadurch fühlt es sich sehr weich an. Auch Menschen mit Neurodermitis können jetzt stundenlang im Whirlpool sitzen und das Bad genießen.

Kommentare
  • Jenny#1

    26. März 2018 Antworten

    Die Menge macht das Gift. Man sollte auf Alternative Reinigungswirkungen zurück greifen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar speichern